Seit wir Freunde sind

Jetzt sag mal wie kann es sein
Seit kurzem fehlt jeder Sonnenschein
Und deine Höflichkeit klingt so verstimmt
Seit wir Freunde sind

An meiner Seite gehst du nur noch fremd
Mein Herz fühlt sichanwie rausgetrennt
Du sagst dass meine Sorgen jetzt nicht mehr deine sind
Seit wir Freunde sind

Oh, ja du meinst es nur gut mit mir
Und zeigst auf die Ausgangstür
Von hinten trittst du von vorne bläst der Wind
Seit wir Freunde sind

Ich frag dich wie es weitergeht
Du sagst vertraue mir ich kenne den Weg
Doch in Wahrheit kratzt du mir die Augen aus und stellst dich blind
Seit wir Freunde sind

Du feuerst alle Raketen ab
Und schaufelst mir dein süßes Grab
Ich krieche durch die Scherben und hoffe das Glück beginnt
Seit wir Freunde sind

Doch glaub mir eins ist wirklich wahr
Für deine Freundschaft bin ich dir so dankbar
Denn deine Fassade sehe ich erst ungeschminkt
Seit wir Freunde sind
Nur noch Freunde sind

Alex Behning: Gesang, Akustikgitarre, Mundharmonika
Wulf Schnaase: E-Gitarre
Georg Schröder: Bass
Detlev Martens: Schlagzeug, Percussion
Sven Urbatzka: Orge